Literatur zum Thema

Literatur zum Thema

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen (Hrsg.), Arbter, Kerstin, 2010, Handbuch Bürgerbeteiligung. Für Land und Gemeinden, Wien – Bregenz
  • Beck, Kurt, Ziekow, Jan, (Hrsg), 2011, Mehr Bürgerbeteiligung wagen – Wege zurVitalisierung der Demokratie, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • Crouch, Colin, 2008, Postdemokratie, Edition Suhrkamp, Frankfurt am Main
  • Ehs, Tamara, 2020, Krisen-Demokratie, Sieben Lektionen aus der Coronakrise,Mandelbaum Verlag, Berlin
  • Finkbeiner, Felix, 2014, Alles würde gut – Wie Kinder die Welt verändern können. Eine Streitschrift, Plant-for-the-Planet Eigenverlag, Tutzing
  • Hüter Gerald, 2013, Kommunale Intelligenz – Potenzialentfaltung in den Städten und Gemeinden, Edition Körper Stiftung, Hamburg
  • Maltschnig, Eva, 2012, Warum Demokratie Parteien braucht, Czernin Verlag, Wien
  • Precht, Richard David, 2018, Sammler, Jäger, Kritiker – Eine Utopie für die digitaleGesellschaft, Goldmann Verlag, München
  • Rohrer, Anneliese, 2011, Ende des Gehorsams, Braumüller Verlag, Wien
  • Ruch, Philipp, 2015, Wenn nicht wir, wer dann? – Ein politisches Manifest, LudwigVerlag, München
  • Schaper Rinkel, Petra, 2020, Fünf Prinzipien für die Utopien von Morgen, Picus Verlag, Wien
  • Steurer, Konrad, 2017, Räume der Reflexion im kommunal- und regionalpolitischen Handeln – Welche Erfahrungen machen SupervisorInnen & Coaches mit ihren Beratungsangeboten in der Lokalpolitik, Akademiker Verlag, Mauritius
  • Wandel, 2016, Die Demokratische Moderne – Ein Manifest für Wandel, Eigenverlag, Wien
  • Weber, Max, 1992, Politik als Beruf, Reclam Verlag, Stuttgart
  • Welzer, Harald, 2017, Wir sind die Mehrheit – Für eine offene Gesellschaft, FischerTaschenbuch, Frankfurt am Main
  • Welzer, Harald, 2014, Selbst Denken – Eine Anleitung zum Widerstand, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code